Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Update des Smarty

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    123
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Update des Smarty

    Moin,

    ich wollte mal eine Frage in die Runde stellen.
    Hat einer von euch schonmal ein Update der Smarty-Klassen gemacht, bzw. bringt ein solches Update etwas für die Geschwindigkeit des XTC's?

    Im Standard XT Commerce befindet sich eine Smarty Version 2.6.14 und inzwischen ist Smarty bei einer 2.6.26 stable! Wenn man es riskiert, könnte man auch direkt auf die 3.0 gehen, aber ich denke das Risiko wäre in einem Schritt etwas groß!


    Danke euch und Beste Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    140
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Update habe ich schon innerhalb der 2er gemacht. Probleme gab es eigentlich nicht. Einen Geschwindigkeitsvorteil konnte ich auch nicht feststellen.
    Die größten Bremsen im System sind u.a. die vielen ungeschickten SQL Statements, die bewirken, dass die eh schon oft langsamen Festplatten in den Servern noch mehr belastet werden.
    Netzwerkbandbreite, nicht genügend reservierter RAM sind ebenfalls Gründe für langsame Antwort seitens der Server.
    Eingebundene Bilder oder Videos Animationen in zu gewaltiger Auflösung oder unpassenden Formaten sind die Fehler, die durch den Shopbetreiber häufig hinzukommen.

    Du kannst es aber gern mal mit der 3er probieren
    Schritt 1
    neues Smarty in die includes/classes hochladen
    Schritt 2
    den Smarty Pfad in 2 Dateien ändern
    includes/application_top.php
    admin/includes/application_top.php

    Wenn es nicht geht, dann den Pfad zurückändern.
    Für eine Rückinfo, ob es geklappt hat, wäre ich dankbar.

    jay-ar

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    123
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Ich werde es die Tage einmal ausprobieren, da ich eh noch etwas am layout des Shops ändern wollte, wäre dies ein netter Zeitpunkt auch mal Smarty zu ändern :-)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    123
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Etwas hatte ich ganz vergessen zu schreiben und wollte dies nun aber auch nicht noch einmal in den alten Post rein tun!

    Gibt es eine grobe Liste, welche SQL-Statments im XTCommerce schlecht sind? Bei mir ist das Problem weniger die Bilder noch die Videos, ... sondern ich habe das problem, dass sich abends etwa 500-1000 Leute in einer Zeit von 18-22 auf dem Shop rumtreiben und somit leider die CPU-Auslastung etwas noch oben schrauben.

    Der Rootserver ist zwar inzwischen schon 3 Jahre alt, doch solange sich ein Umstieg noch vermeiden lässt, will ich dieses auch vermeiden. Man kann zwar viele probleme mit Hardware einfach todschlagen, jedoch sollte man das Problem doch besser an der Quelle angehen :-).

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    140
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Bei Servern, ich gehe von einem Linux Server aus, hast du mit htop, atop, oder top gute Beobachtungsmöglichkeiten was die Last angeht. Wichtig ist bei dem Aspekt die load average. Diese sollte im Schnitt nicht höher sein als Kerne im System vorhanden sind. Eine hoher Wert kann mehrere Faktoren haben und die Ursache bei unterschiedliche Segmenten liegen. Eine load average gibt im groben Sinne an, wie viele Task/Prozesse in der Warteschleife stehen bevor sie abarbeitet werden können. Ursachen können sein.
    Netzwerküberlastung (häufig bei Radio Streams)
    Festplattenüberlastung (zu viele Schreib und Lesezugriffe, manchmal bei Chats, Foren, Shops(Suche) oder bei Backups der Fall)
    CPU (meist durch "schlechte" Scripte, Stichwort dynamische Webseiten)
    RAM (wenig zugewiesen und daher schlechtes Caching was Festplattenzugriff und dann meist CPU Last erhöht)

    Es gibt eine Menge an Werkzeugen, wie man das verbessern kann. Jedoch muss die Ursache dafür gefunden werden.
    Ich würde, sowie ich die Shops kenne, mit mysql_slow_query anfangen und nebenbei auf der Konsole mit htop die Prozesse und atop -d die Festplatten überwachen.
    htop und atop sind Progamme und
    mysql_slow_query ist eine Einstellung im MySQL Server (my.cnf) Anleitung hier
    http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/...query-log.html
    Probiere es am Anfang mit 3 Sekunden long_query_time und gehe runter bis auf 1.
    Meine Vermutung ist die Suchanfrage. Alle größeren Shops auf XT:C Basis die ich kenne haben dort die Schwachstelle.

    Bitte bei allen daran denken, wenn der User nicht innerhalb kurzer Zeit ein Ergebnis präsentiert bekommt, dann adrückt er nicht selten wiederholt auf den Suchen Knopf oder Aktualisiert die Seite im Browser, und macht es noch schlimmer. In dem Moment schaut ein Suchmaschinen Crawler vorbei und bekommt erst nach "langer" Wartezeit den Inhalt gespidert. Das man da nicht in den Serps ganz vorn mitmischen wird, ist logisch.

    mfg
    jay-ar

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    123
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Danke für die Tipps, ich werde mich die nächsten Tage mal auf die Lauer legen und nach den Übeltätern suchen! :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •