Seit einigen Tagen ist auf den Seiten Bellendorf´s keine Aktivität zu sehen!
Da mach ich mir dann doch Gedanken warum das so ist.
Natürlich kann ich hier nur spekulieren, aber ich möchte euch an meinen Gedankengängen teilhaben lassen.

  1. Den "Ecombase SEO Blog" groß ins Netz gestellt und dann kommt nichts mehr?
  2. Das Forum "fpv-community.eu" anfänglich mit Content befeuert und seit dem 19.10.14 ohne Aktivität.
  3. Der Blog "modellbau-tester.COM" seit dem 5.10.14 ohne neue Beleidigungen.
  4. Sein kommerzieller Blog "modellbau-tester.DE" seit dem 21.1014 ohne Beiträge.
  5. Die Bildergalerie ".modellbau-fpv-technik-bilder.de" ist seit dem 18.10.14 nicht mehr gefüttert worden.
  6. Die Angebots-Seite "luftaufnahmen-günstig.de" ist seit langer Zeit inaktiv.

Natürlich macht man sich, als ständiger Begleiter seiner Projekte, Gedanken über das WARUM.
Hat er das Interesse an seinen anfänglich stark befeuerten Projekten verloren?
Und wenn ja, warum?
Liegt er krank danieder? Geht er einer geregelten Arbeit nach um seinen Verpflichtungen nach zu kommen? Das halte ich eher für unwahrscheinlich. Schwarzarbeit dafür eher für wahrscheinlicher, obwohl er so etwas ja gerne anderen unterstellt.
Aber irgendwo muss ja das Geld für den täglichen Lebensunterhalt und für die strafrechtlichen Verpflichtungen herkommen. Das er dieses wohl nicht durch seine Projekte schafft ist offensichtlich.
Der Winter steht an und der Heizöltank muss gefüllt werden. Die Eva wird ihm da sicherlich auf den Füßen stehen.
Als Kleinunternehmer hat man da schon echte Probleme und da bin ich gespannt wie der Kleinunternehmer Volker Bellendorf allen diesen Verpflichtungen nachkommt.
Wenn man dann, als Kleinunternehmer, mal nicht bezahlt wird ist das bitter, wie es ihm hier offensichtlich passiert ist, hier die Belege dazu:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nicht bezahlt.jpg 
Hits:	16 
Größe:	28,5 KB 
ID:	243 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nicht bezahlt 2.jpg 
Hits:	11 
Größe:	35,9 KB 
ID:	244
Das typische Vorgehen des Herrn Bellendorf. Leute an den Pranger stellen und anschließend bedrohen.
Der Angeprangerte hat keine Chance sich dazu zu äußern warum er nicht gezahlt hat und wurde öffentlich vorgeführt.
Umgekehrt kenne ich etliche Fälle, Bellendorf wurde bezahlt und der Kunde erhielt keine Leistung.
Egal wie die Geschichte gelaufen ist, da hat der Herr Bellendorf mal die Seite des Unterlegenen kennenlernen dürfen.
Zum eigentlichen Thema zurück.
Ich habe hier schon einige meiner Gedanken geschrieben. Gestern habe ich bei Facebook gesehen das einige seiner Beiträge wohl aus Nürnberg gepostet wurden und schließe daraus dass er sich auch dort aufgehalten hat.
Meine Spekulationen darüber könnt ihr hier lesen:
1:0 für Willy :-)